In den wärmeren Monaten kommt es immer häufiger zu Sichtungen von Gespinsten der Eichenprozesionsspinnerraupen. Das Anwachsen der Populationen mit Fortschritt des Jahres ist ein völlig natürlicher Vorgang, wird jedoch durch warme Witterung verstärkt.

Falls Sie Gespinste im öffentlichen Raum bemerken, möchten wir Sie bitten dies dem Ordnungamt der Stadt St. Ingbert (Rathaus: 06894 / 13-0) zu melden.

Der Kontakt mit den Raupen sollte auf jeden Fall von Mensch und Tier vermieden werden!

Die Feuerwehr wird nur bei Gefahr im Verzug tätig, beispielsweise bei Sichtung in direkter Nähe von Kinderspielplätzen außerhalb der Erreichbarkeit des städtischen Ordnungsamts.

Im eigenen Garten sind für die professionelle Beseitigung grundsätzliche private Schädlingsbekämpfer zuständig.

 

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis!

 

LOGIN