Seit vergangenem Montag besitzt die Feuerwehr St. Ingbert neue Beauftragte für ihre Fachbereiche Atemschutz, Funk, Sicherheit und Presse-/Öffentlichkeitsarbeit. Die Bestellung erfolgte im St. Ingberter Gerätehaus durch den Wehrführer Jochen Schneider und seinen Stellvertreter Marco Schmeltzer. Die Beauftragten nehmen in Zukunft die Koordination und Organisation der einzlenen Bereiche wahr.

Den Fachbereich Atemschutz der Gesamtwehr, also aller fünf Löschbezirke, leitet ab sofort Oliver Schäfer vom Löschbezirk Rentrisch. Sein neuer Stellvertreter ist Pasquale Schembri, der zusätzlich die Ausbildung der Atemschutzgeräteträger koordiniert. Die Einsatzorganisation im Bereich Atemschutz verantwortet ab sofort der Rohrbacher Christian Zöllner.

Um alle Funkangelegenheiten kümmert sich von nun an Tim Blank aus Hassel.

Neuer Sicherheitsbeauftragte ist Sascha Frisch aus Rentrisch.

Erstmals in der Geschichte der Feuerwehr St. Ingbert gibt es einen Feuerwehrarzt. Dieses Amt übernimmt Peter Clauer, der ebenfalls dem Löschbezirk Rentrisch angehört.

Die Koordination der Presse und Öffentlichkeitsarbeit betreut zukünftig Florian Jung vom Löschbezirk St. Ingbert-Mitte.

Alle Verantwortlichen unterstützen die Wehrführung auf Stadtebene und arbeiten dieser in ihrem Fachbereich zu.

Neben den Bestellungen auf der Ebene Gesamtwehr erfolgte auch eine Bestellung eines neuen ehrenamtlichen Gerätewartes für den Löschbezirk St. Ingbert-Mitte. Dieses Amt übernimmt von nun an Julian Wild.

Wir wünschen allen neu bestellten einen positiven Start in Ihre Arbeit und viel Erfolg, bei allen zu bewältigenden Aufgaben.

Dies ist eine redaktionell bearbeitete Pressemeldung der Feuerwehr St. Ingbert.

LOGIN